Hohe Unterschiede bei Zinsen für Festgeldkonten

Mittwoch den 5.02.2014

Wie tief wollen manche Banken mit ihren Sparzinsen noch sinken? Dies ist die Frage, die sich stellt, wenn man Nachrichten wie die aktuelle von der comdirect liest: Diese passt ab morgen die Zinsen für ihr Laufzeitkonto an. Das Laufzeitkonto ist letztlich nichts anderes als ein Festgeldkonto, nur dass es längere Laufzeiten als das comdirect Festgeld hat – aber die üblichen Festgeldlaufzeiten bei anderen Banken.

Doch nur weil ein anderer Name draufsteht, bedeutet das nicht, dass auch etwas Besseres drin ist, wie sich wieder einmal zeigt. Für die Laufzeit zwei Jahre bietet die comdirect bisher schon nur 0,50 Prozent p.a. Ab morgen sinkt der Zinssatz dann nochmals um 15 Basispunkte auf nur noch 0,35 Prozent p.a. ab.

Angesichts einer aktuellen Inflationsrate von 1,3 Prozent bekommt der Sparer für sein Festgeldkonto (bzw. Laufzeitkonto) bei der comdirect für die Laufzeit von zwei Jahren statt einer tatsächlichen positiven Verzinsung eine reale Minusverzinsung von 0,95 Prozent p.a. Das heißt, er zahlt beim Sparen drauf, die Bank verdient daran, dass er sein Geld dort anlegt, doch er bekommt nichts dafür zurück außer einer negativen Realverzinsung.

Ganz andere Zinsen gibt es indes für die Sparer, welche sich die Zeit nehmen, sich gründlich umzusehen und dann bei einem der Spitzenreiter im Festgeld Ranking ein solches Festgeldkonto eröffnen. Für die Laufzeit von zwei Jahren bietet die Crédit Agricole Consumer Finance S. A. derzeit 2,00 Prozent p.a. für ihr Festgeld. Verglichen mit dem comdirect Laufzeitkonto von zwei Jahren macht dies aktuell einen Zinsunterschied von 1,50 Prozent p.a. Ab morgen, nach der Zinssenkung der comdirect, sogar 1,65 Prozent p.a.

Das ist eine große Schere, die hier auseinandergeht, und die Sparer durchaus nachdenklich stimmen sollte. Schließlich liegt das zweijährige Festgeld der Crédit Agricole damit 0,70 Prozent p.a. über der aktuellen Preissteigerungsrate, wodurch eine gute Realverzinsung möglich ist. Und der Sparer letztlich nicht für die Bank spart, sondern für seine eigene Rendite.

Doch nicht nur die Crédit Agricole Consumer Finance S. A. liegt Welten von dem Zinssatz, den die comdirect für ihr Laufzeitkonto bietet. Die DenizBank bietet 1,90 Prozent p.a. für ihr zweijähriges Festgeld. Ebenso Klarna. Immerhin 1,85 Prozent p.a. gibt es für das CreditPlus Festgeld in dieser Laufzeit und die pbb direkt sowie die Ziraat Bank bieten für ihr Festgeld mit der Laufzeit von zwei Jahren 1,75 Prozent p.a.

Dies zeigt, wie wichtig es ist, sein Geld, egal ob Tagesgeld oder Festgeld, einfach bei der nächstbesten Bank anzulegen, beispielsweise weil man dort schon eine Weile Kunde ist. Sondern sich die Zeit zu nehmen, und sich beispielsweise mit einem Festgeldrechner nach den Spitzenreiter im jeweiligen Bereich um zusehen. Denn letztlich dürfte doch wohl eines gelten: wir alle haben nichts zu verschenken, und schon gar nicht an irgendwelche Banken. Oder etwa nicht?

Festgeldzinsen berechnen