Klarna zieht die Festgeldzinsen an

Freitag den 31.01.2014

Wenn man sich die Zinsen für Spareinlagen so ansieht, kann einen manchmal das kalte Grauen packen. Umso erfreulicher sind dann solche Nachrichten wie diese: Klarna zieht die Festgeldzinsen an und hat auf heute die Zinsen für zwei ihrer Festgeldlaufzeiten erhöht.

Während die Laufzeiten 36 Monate und 48 Monate mit 1,85 Prozent p.a. bzw. 1,95 Prozent p.a. unverändert bleiben, hat Klarna beim Festgeld an den Zinsen für die Laufzeiten 12 Monate und 24 Monate geschraubt. Bei der Laufzeit einem Jahr steigen die Zinsen für das Festgeldkonto von bisher 1,60 Prozent p.a. auf 1,70 Prozent p.a. an. Bei der Laufzeit 24 Monate kommt es beim Klarna Festgeld zu einer Erhöhung der Zinsen von bisher 1,70 Prozent p.a. auf inzwischen 1,90 Prozent p.a.

Durch die Erhöhung der Zinsen hat Klarna seit heute in der Laufzeit 12 Monate Platz 3 im Festgeld Vergleich nach der TARGOBANK mit Depotwechsel inne. Bei der Laufzeit 24 Monate steht das Klarna Festgeld nach der Zinserhöhung ebenfalls auf Platz 3. Direkt einen Platz hinter der DenizBank teilen.

Die heutige Zinserhöhung von Klarna kommt recht überraschend, zeigt aber zugleich auf, dass derzeit gerade neue Anbieter dabei sind, den Markt im Bereich Festgeld erobern zu wollen. Dies gilt für Klarna wie für das CA Consumer FinanceFestgeld gleichermaßen, und auch die FiBank macht derzeit durch ihre hohen Festgeldzinsen Furore.

Dies macht deutlich, dass sich der Fokus der Banken in den letzten Monaten verschoben hat. Während jahrelang das Tagesgeld als Prestigeprodukt galt, für das auch vehement mit attraktiven Zinsen geworben wurde, hat sich das Blatt nun gewendet und zahlreiche Banken setzen lieber auf das Festgeld als auch das in Sachen Zinsen immer unattraktivere Tagesgeld.

Und es wird nun spannend bleiben, ob andere Banken nun mit Zinserhöhungen beim Festgeld nachziehen oder Klarna vorerst auf weiter Flur bleibt mit ihren höheren Festgeldzinsen. Kurz vor Februar 2014 hat sich damit auf jeden Fall eine sehr interessante Änderung im aktuellen Festgeld Ranking ergeben, über das wir in den kommenden Tagen noch ausführlicher berichten werden.

Festgeldzinsen berechnen