Festgeld: Welle der Zinssenkungen hält an

Dienstag den 21.02.2012

Eine Bank nach der anderen setzt derzeit den Rotstift an beim Festgeld. Nach ING-DiBa, der IKB direkt, Bank of Scotland und anderen Banken hat es nun auch das Festgeld der BIGBANK erwischt. Die Welle der Zinssenkungen hält damit weiter an, was auch unser Festgeldvergleich zeigt. Während bei der BIGBANK die Verzinsung beim einjährigen Festgeld schon deutlich niedriger liegt als bei einigen anderen Festgeldangeboten, hat die Bank nun in den Laufzeiten zwei Jahre, drei Jahre und vier Jahre die Zinsen gesenkt. Weiterhin eine der Topverzinsungen stellt hingegen das fünfjährige Festgeld dar, bei dem es auch weiterhin den attraktiven Zinssatz von 4,40 Prozent gibt.

Interessant ist hingegen, dass derzeit mehrere Banken, die für ihr Festgeld noch vor gar nicht allzu langer Zeit eine Auszeichnung oder ein Siegel erhielten, auch genau in diesem prämierten Anlagezeitraum auch die Zinsen senkten. So wurde die BIGBANK erst vor wenigen Wochen als „Beste Bank für langfristiges Festgeld“ ausgezeichnet, für ihr Festgeld mit drei Jahren, fünf Jahren und zehn Jahren Laufzeit. Das dreijährige Festgeld fällt durch die nun erfolgte Zinssenkung wieder aus dem Rahmen. Weiterhin attraktiv ist hingegen die für Festgeldkonten recht niedrige Mindestanlagesumme von 1.000 Euro bei der BIGBANK.

BIGBANK Festgeld aktuelle Zinsstaffel

Anlagebeiträge bis zu 10.000 Euro

Laufzeit

Zinsen

1 Jahr

2,30 Prozent p.a.

2 Jahre

3,10 Prozent p.a.

3 Jahre

3,95 Prozent p.a.

4 Jahre

4,10 Prozent p.a.

5 Jahre

4,40 Prozent p.a.

6 Jahre

4,50 Prozent p.a.

7 Jahre

4,55 Prozent p.a.

10 Jahre

4,60 Prozent p.a.

Anlagebeiträge ab 10.000 Euro

Laufzeit

Zinsen

1 Jahr

2,35 Prozent p.a.

2 Jahre

3,15 Prozent p.a.

3 Jahre

4,00 Prozent p.a.

4 Jahre

4,15 Prozent p.a.

5 Jahre

4,45 Prozent p.a.

6 Jahre

4,55 Prozent p.a.

7 Jahre

4,60 Prozent p.a.

10 Jahre

4,65 Prozent p.a.