Neue Festgeld-Zinsen bei der Bank of Scotland

Freitag den 13.01.2012

Bei der Bank of Scotland gibt es seit heute eine neue Zinsstaffel für Festgeldkonten. Während die Zinskonditionen für die Festgelder von einem Jahr und fünf Jahren keine Änderungen erfahren, sinken die Zinsen für die anderen Festgeldlaufzeiten leicht.

Für Sparer eine nicht so schöne Nachricht, dennoch bietet die Bank of Scotland bei ihren Festgeldkonten immer noch eine gute Verzinsung an. Gerade die Tatsache, dass die Bank of Scotland, anders als die meisten anderen Banken, keine Mindestanlage für ein Festgeldkonto voraussetzt, ist für Kleinsparer sehr angenehm.

Vor der Anlage auf einem Festgeldkonto empfehlen wir einen Festgeld Vergleich. Möglich ist ein solcher Festgeldkonto-Vergleich. Mit einem Zinsvergleich für die gewünschten Laufzeiten kann ein geeignetes Festgeldkonto gefunden werden. Denn trotz eines allgemein niedrigen Zinsniveaus gibt es immer noch gut verzinste Festgelder.

Bank of Scotland Festgeld Zinskonditionen

Laufzeit

alter Zinssatz

neuer Zinssatz

1 Jahr

3,00 Prozent p.a.

bleibt gleich

monatliche Zinszahlung

2 Jahre

3,45 Prozent p.a.

3,20 Prozent p.a.

jährliche Zinszahlung

3,50 Prozent p.a.

3,25 Prozent p.a.

monatliche Zinszahlung

3 Jahre

3,95 Prozent p.a.

3,70 Prozent p.a.

jährliche Zinszahlung

4,00 Prozent p.a.

3,75 Prozent p.a.

monatliche Zinszahlung

4 Jahre

4,15 Prozent p.a.

4,05 Prozent p.a.

jährliche Zinszahlung

4,20 Prozent p.a.

4,10 Prozent p.a.

monatliche Zinszahlung

5 Jahre

4,45 Prozent p.a.

bleibt gleich

jährliche Zinszahlung

4,50 Prozent p.a.

bleibt gleich