FIMBank Festgeld

Das FIMBank Festgeld im Test

FIMBank Festgeld

Ein hochverzinstes Festgeldangebot für 3, 6, 12, 24 und 36 Monate hat ZINSPILOT aus Malta einfliegen lassen. Mit 0,55% Zinsen p.a. ist das Festgeldkonto der FIMBank in unserem Festgeld-Vergleich relativ weit oben gelandet. Die Zinsen sind über die gesamte Laufzeit garantiert. Hervorzuheben ist, dass die maltesische FIMBank auf eine Mindesteinlage verzichtet, so dass auch niedrige Beträge rentabel angelegt werden können. Die Spareinlagen der deutschen Anleger sind im Übrigen über die gesetzliche Einlagensicherung Maltas bis zu einer Höhe von 100.000 Euro zu 100 Prozent abgesichert.

Das Festgeldkonto muss nicht direkt in Malta eröffnet werden, sondern ganz bequem über den Anlegerservice ZINSPILOT. Somit profitieren Kunden gleichzeitig vom deutschsprachigen Kundenservice.

Vor- und Nachteile

Bis zu 0,55% Zinsen p. a.
Keine Mindesteinlage
Maximaleinlage bis 100.000,00 €
Deutschsprachiger Kundenservice
Kostenloses ZINSPILOT-Konto
Einlagensicherung bis 100.000 Euro zu 100 Prozent
Kein Freistellungsauftrag möglich



Ihre Vorteile beim FIMBank Festgeld

Bis zu 0,55% Zinsen pro Jahr Stand: 23.11.2017 / mehr Details siehe unten

- 0,50% auf Festgeld bei 24 Monaten Laufzeit bis 100.000 EUR
- Mindesteinlage lediglich 1,00 EUR
- Abwicklungskonto bei der deutschen Sutor Bank
- Anlagestarttermine am 1. und 15. eines jeden Monats
- Einlagensicherung 100.000 EUR

Minimaleinlage: 1,00 €

Maximaleinlage: 100.000,00 €

Mindestanlagedauer: 24 Monate

Die FIMBank p.l.c. ist mit einer Bilanzsumme von 1,34 Milliarden USD eine der größten maltesischen Banken und ein weltweit tätiges Finanzunternehmen im Bereich Factoring und Außenhandelsfinanzierung.

Zugriff auf das Festgeldangebot der FIMBank erhalten deutsche Anleger über das Portal Zinspilot.de. Im Rahmen der Konteröffnung erhalten Kunden ein kostenloses ZINSPILOT Abwicklungskonto bei der deutschen Sutor Bank über das alle Geldanlagen getätigt werden.

FIMBank Festgeld eröffnen

Zinssätze beim FIMBank Festgeld

Mindest-einlage Maximal-einlage Laufzeit in Monaten
32436
1,00 €100.000,00 €0,55%0,50%0,50%

Stand: 23.11.2017

FIMBank Festgeld eröffnen

Einlagensicherung beim FIMBank Festgeld

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro zu 100 Prozent
Sicherungssystem gesetzlich: Entschädigungseinrichtung Maltas (Depositor Compensation Scheme)
Höhe zusätzliche Sicherung: -
Privates Sicherungssystem: -
FIMBank Festgeld eröffnen

Weitere Details zum FIMBank Festgeld

Zinsgutschrift: Ende der Laufzeit
Zahlungsverkehr möglich: Nein
Transaktionswege: Online-Banking
Zugangsverfahren Online-Banking: Passwort
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: Kostenfrei
Kontoführung: Kostenfrei
Kontoauflösung: Kostenfrei
FIMBank Festgeld eröffnen

Stand: 23.11.2017


FIMBank Festgeld – Unser Fazit zum Test

Das FIMBank Festgeldkonto ist eines der attraktivsten Offerten für bis zu 36 Monate in unserem Festgeld-Vergleich. Angesichts der lukrativen Rendite, der überschaubaren Anlagezeiträume und der Tatsache, dass auf eine Mindesteinlage verzichtet wird, kann das FIMBank Festgeld auch alternativ zum Tagesgeld genutzt werden. Während der Laufzeit kann nicht über das Kapital verfügt werden. Anleger, die keine automatische Verlängerung des Festgeldes wünschen, müssen dies bis drei Werktage vor Fälligkeit über das so genannte Anlage-Cockpit in Auftrag geben. Das Anlage-Cockpit wird im Rahmen der Kontoeröffnung über den Anlegerservice ZINSPILOT aktiviert. Die Maximaleinlage von bis zu 100.000,00 € deckt sich mit der gesetzlichen Einlagensicherung Maltas. Somit können Anleger die maximale Anlagesumme anlegen und ihre Renditechancen optimal ausnutzen.

Dem FIMBank Festgeld ist das ZINSPILOT-Konto vorgeschaltet. Dieses wird bei der Sutor Bank – Hamburgische Privatbankiers seit 1921 – kostenlos geführt. Über dieses Referenzkonto werden sämtliche Ein- und Auszahlungen getätigt.

Beachten sollten Sparer auf jeden Fall, dass in Malta auf Kapitalerträge keine Steuern abgeführt werden. Das bedeutet, dass die Zinserträge brutto an die Anleger ausgezahlt werden. Diese müssen die Kapitalerträge im Rahmen der Jahressteuererklärung deklarieren. Die dafür erforderliche Zinsbescheinigung wird von der FIMBank zur Verfügung gestellt.

Über ZINSPILOT und FIMBank

ZINSPILOT ist ein innovativer Anlegerservice, der registrierten Anlegern ermöglicht, über ein zentrales Konto Anlageangebote vieler europäischer Banken zu nutzen. Über die Sutor Bank wird das zur Verrechnung benötigte ZINSPILOT-Konto eröffnet.

Die FIMBank ist ein weltweit agierendes Finanzunternehmen im Bereich Factoring und Außenhandelsfinanzierung. Das 1994 gegründete Unternehmen ist seit der Übernahme der britischen London Forfaiting Company Ltd. auf allen Kontinenten in der Unternehmensfinanzierung tätig. Die Spareeinlagen der Sparer sind im Rahmen der EU-weit harmonisierten Einlagensicherung bis 100.000 Euro zu 100 Prozent abgesichert.

Kontakt

(ZINSPILOT ist eine Marke von)

Deposit Solutions GmbH
Ludwigstr. 12a
20357 Hamburg

Telefon: 040 – 210 313 73

E-Mail: service@zinspilot.de

Website: www.zinspilot.de


Ihre Erfahrungen mit dem FIMBank Festgeld

Nachfolgend können Sie uns und anderen Lesern Ihre Erfahrungen mit dem FIMBank Festgeld mitteilen oder Fragen zum Angebot stellen.

FIMBank Festgeld eröffnen